Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Inhalte:

A. Grundlagen
1 Die Plattform „www.livejobs.ch“
2 Videoproduktionen
3 Geltungsbereich
4 Vertragsabschluss
5 Rücktritt vom Vertrag
6 Konditionen, Zahlungsmodalitäten

B. Produktionsablauf
7 Beizug einer Produzentin
8 Drehtermin
9 Vorbereitungshandlungen, Aufnahmen
10 Ablieferung und Abnahme

C. Rechte, Gewährleistung und Haftung
11 Nutzungsrechte, Verwendung
12 Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Freistellung und Nutzungsrechte
13 Gewährleistung, Haftungsausschluss

D. Hosting / Streaming / Firmenprofil
14 Hosting / Streaming
15 Verlängerung
16 Firmenprofil

E. Schlussbestimmungen


A. Grundlagen

1 Die Plattform „www.livejobs.ch“
1.1 Die livejobs ag, Sunnehaldeweg 8, 8620 Wetzikon (im Folgenden „LIVEJOBS“) betreibt über www.livejobs.ch ein Online Video Portal (nachstehend „PLATTFORM“), auch welchem sich Unternehmungen, Weiterbildungsinstitute und weitere Interessierte über Videoproduktionen wie eigene Profile, Image- und/oder Jobvideos, Eventvideos, Stellenangebote, allgemeine Videobotschaften etc. in einer audiovisuellen Form einem breiten Publikum präsentieren können.

2 Videoproduktionen
2.1 Die livejobs ag, Sunnehaldeweg 8, 8620 Wetzikon (im Folgenden „LIVEJOBS“) produziert LIVEJOBS im Auftrag von Kunden Videobotschaften aller Art in einer audiovisuellen Form wie Image-, Job-, Event- oder Werbevideos, Testimonials etc. (nachstehend „VIDEOPRODUKTIONEN“), welche u.a. auch auf dem von LIVEJOBS betriebenen Online Video Portal www.livejobs.ch (im Folgenden „PLATTFORM“) und weiteren individuell vereinbarten Internetportalen veröffentlicht werden können.
2.2 Werbetreibende (inkl. Kunden) können auf der PLATTFORM entgeltlich Werbung buchen und platzieren. Es gelten die besonderen Werbebestimmungen der PLATTFORM.

3 Geltungsbereich
3.1 Für sämtliche Dienstleistungen und Produkteangebote von LIVEJOBS rund um die VIDEO-PRDUKTIONEN gelten ausschliesslich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“). Allgemeine Geschäftsbedingungen von Kunden oder Usern sowie Änderungen und mündliche Vereinbarungen sind ausgeschlossen und haben für LIVEJOBS keine Gültigkeit.
3.2 Für die Nutzung der PLATTFORM finden die auf der PLATTFORM veröffentlichten Nutzungsbedingungen Anwendung.
3.3 Mit der Nutzung der Dienstleistungen, Produkte und Datenbanken von LIVEJOBS und/oder dem Videoportal erklärt der Kunde oder User, dass er die vorliegenden AGB zur Kenntnis genommen hat und diese umfassend akzeptiert.

4 Vertragsabschluss
4.1 LIVEJOBS stellt den an einer VIDEOPRODUKTION interessierten Kunden nach einer ersten persönlichen Kontaktaufnahme schriftlich oder elektronisch eine Offerte zur Erstellung der VIDEOPRODUKTION mitsamt den vorliegenden AGB zu.
4.2 Ein Vertrag zwischen dem Kunden und LIVEJOBS kommt erst mit einer vom Kunden schriftlich oder elektronisch an LIVEJOBS zugestellten Auftragsbestätigung zustande.
4.3 Ändert der Kunde die Offerte im Rahmen der Auftragsbestätigung ab, stellt die Auftragsbestätigung für LIVEJOBS lediglich eine Gegenofferte dar. Ein Vertrag kommt diesfalls nur mit schriftlicher oder elektronischer Bestätigung durch LIVEJOBS zustande.

5 Rücktritt vom Vertrag
5.1 Der Kunde kann bis zur Abnahme der VIDEOPRODUKTION jederzeit gegen Vergütung der bereits geleisteten Arbeit und gegen volle Schadloshaltung von LIVEJOBS vom Vertrag zurücktreten. Die Schadloshaltung umfasst dabei insbesondere auch den entgangenen Gewinn von LIVEJOBS.
5.2 Nach Abnahme der VIDEOPRODUKTION ist ein Rücktritt vom Vertrag ausgeschlossen. Für die Abnahme gelten insbesondere die Bestimmungen unter Ziff. 9 dieser AGB.

6 Konditionen, Zahlungsmodalitäten
6.1 Massgebend sind die in der schriftlichen/elektronischen Offerte/Auftragsbestätigung vereinbarten Produktionspreise.
6.2 Die mit LIVEJOBS vereinbarten Preise verstehen sich exkl. Mehrwertsteuer in der gesetzlich vorgeschriebenen Höhe.
6.3 LIVEJOBS stellt dem Kunden die nach Massgabe des Vertrages und dieser AGB abgenommenen VIDEOPRODUKTIONEN laufend in Rechnung.

6.4 Die Rechnungen sind vom Kunden ohne Abzug innert 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu zahlen. Nach Ablauf dieser Zahlungsfrist, befindet sich der Kunde ohne weitere Mahnung in Verzug und schuldet LIVEJOBS Verzugszins in der Höhe von 5%.
6.5 Befindet sich der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, ist LIVEJOBS überdies berechtigt, weitere vereinbarte oder begonnene VIDEOPRODUKTIONEN bis zur Bezahlung des offenen Rechnungsbetrages zurückzustellen bzw. zu sistieren.
6.6 LIVEJOBS behält sich bei Neukunden oder wiederholtem Zahlungsverzug vor, einen Kostenvorschuss auf die Produktionskosten zu verlangen.
6.7 Eine Verrechnung mit allfälligen Ansprüchen-/Forderungen des Kunden gegenüber LIVEJOBS ist ausgeschlossen.

B. Produktionsablauf

7 Beizug einer Produzentin
LIVEJOBS ist berechtigt, zur Erfüllung des Ver-trages mit dem Kunden und damit zur Erstellung der VIDEOPRODUKTION eine externe Produktionsfirma beizuziehen („die PRODUZENTIN“). Die PRODUZENTIN steht diesfalls in keinem Vertragsverhältnis mit dem Kunden sondern ist ausschliesslich Erfüllungsgehilfin von LIVEJOBS gegenüber dem Kunden.

8 Drehtermin
8.1 LIVEJOBS oder die PRODUZENTIN werden nach Vertragsabschluss mit dem Kunden Drehtermine direkt vereinbaren.
8.2 Kommt eine Vereinbarung über die Drehtermine nicht innert Monatsfrist seit Vertragsschluss zustande, sind LIVEJOBS oder die PRODUZENTIN befugt, dem Kunden zwei Drehtermine vorzuschlagen. Nimmt der Kunde keinen dieser Drehtermine an, gilt der Vertrag mit LIVEJOBS als gekündigt. LIVEJOBS hat diesfalls Anspruch auf 50% der vereinbarten Vergütung.
8.3 Verschiebt der Kunde einen vereinbarten Drehtermin nicht mindestens fünf Arbeitstage vor dem Termin, hat LIVEJOBS Anspruch auf die dadurch entstehenden Mehrkosten.

9 Vorbereitungshandlungen, Aufnahmen
9.1 Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die Aufnahmen möglichst reibungslos und ohne Zeitverzögerung durchgeführt werden können und trifft hierfür die notwendigen Vorbereitungen (z.B. Information an Mitarbeiter, Koordination der für die Aufnahmen erforderlichen internen Personen, Anwesenheit der erforderlichen Personen am Drehtag etc.).
9.2 Der Kunde erstellt die Grundlagen für die VIDEOPRODUKTION und seine Vorstellung eines „Drehbuches“ (nachstehend „KUNDENMATERIAL“). Der Kunde stellt LIVEJOBS das KUNDENMATERIAL 5 Tage vor Drehbeginn per E-Mail zu.
9.3 Der Kunde ist sodann insbesondere dafür verantwortlich und sichert dies LIVEJOBS zu, dass die von LIVEJOBS mit der Durchführung der Aufnahmen betrauten Personen keiner körperlichen Gefahr (insbesondere durch Maschinen, Einrichtung, Strom, Verkehr etc.) ausgesetzt sind.
9.4 Der Kunde ist schliesslich dafür verantwortlich, dass die von den Aufnahmen betroffenen Personen ihr Einverständnis zur Aufnahme und Verwendung der Aufnahmen/Produktionen erteilen. Im Detail dazu ist Ziff. 12.2 anwendbar.

10 Ablieferung und Abnahme
10.1 Nach Fertigstellung der VIDEOPRODUKTION in der vertraglich vereinbarten Form erhält der Kunde von LIVEJOBS oder der PRODUZENTIN per E-Mail einen Link zugestellt, über welchen er die VIDEOPRODUKTION betrachten und prüfen kann (= Ablieferung der VIDEO-PRODUKTION)
10.2 Ist der Kunde mit der VIDEOPRODUKTION einverstanden, teilt er LIVEJOBS die Freigabe per E-Mail mit. Mit dieser Freigabe gilt die VIDEOPRODUKTION als vom Kunden abgenommen (= „Abnahme“).
10.3 Im Falle von Beanstandungen, Anpassungs- oder Änderungswünschen kontaktiert der Kunde die Produzentin direkt (Bereinigungsgespräch). Die Produzentin erörtert mit dem Kunden die beanstandeten Punkte (Änderungen / Machbarkeiten / Anpassungen).
10.4 Anpassungen/Korrekturen: im Auftrag ist eine Abnahme mit einmaligem Korrekturlauf inkludiert.
10.5 Produktionsprozess/ Abnahmetermine; Das Nichteinhalten von Abnahmeterminen hat intern und externen Aufwand & Kosten zur Folge, welche dem Kunden in Rechnung gestellt werden (CHF 250.-/Tag). 10 Tage nach Ablieferung der VIDEOPRODUKTION (Feinschnitt) gilt diese jedenfalls als vom Kunden abgenommen.
10.6 Führen die von den Kunden gewünschten Änderungen zu erheblichem Mehraufwand (insbesondere bei nochmaligen Aufnahmen vor Ort etc.) sind diese vor Durchführung der Änderungen zwischen LIVEJOBS und dem Kunden zu besprechen und vom Kunden zu tragen.
10.7 Bei Änderungen/Anpassungen erfolgt die erneute Abnahme analog der Regelung unter 6.1 ff. und 10.6. vorstehend.
10.8 LIVEJOBS stellt dem Kunden die abgenommene VIDEOPRODUKTION per iFrame-Code oder auf Wunsch des Kunden auch als mp4 oder einer anderen üblichen Form zur Verfügung.

C. Rechte, Gewährleistung und Haftung

11 Eigentums- und Nutzungsrechte, Verwendung
11.1 Dem Kunden stehen unter Vorbehalt von Ziff. 11.2 sämtliche Eigentums- und Nutzungsrechte an den VIDEOPRODUKTIONEN zu.
11.2 LIVEJOBS ist jederzeit berechtigt, die VIDEOPRODKTIONEN zu Referenzzwecken zu nutzen.
11.3 Die VIDEOPRODUKTION kann vom Kunden auch auf der PLATTFORM zu den dort genannten Konditionen und Bedingungen veröffentlichen.
11.4 Die VIDEOPRODUKTION werden von LIVEJOBS nach Wunsch und Instruktion des Kunden auch in die Firmenwebsite des Kunden oder anderen vereinbarten Portalen integriert.

12 Zusicherungen des Kunden, Freistellung
12.1 Der Kunde sichert LIVEJOBS zu, dass sämtliche in den VIDEOPRODUKTIONEN auftretenden Personen ihre Zustimmung zur Aufnahme ihrer Person erteilt haben. LIVEJOBS empfiehlt dem Kunden, von den betreffenden Personen eine schriftliche Zustimmungserklärung erhältlich zu machen. Entsprechende Vorlagen stellt LIVEJOBS auf Anfrage des Kunden hin unentgeltlich zur Verfügung.
12.2 Der Kunde sichert LIVEJOBS sodann zu, dass er befugt ist, sämtliche von ihm für die VIDEOPRODUKTIONEN gelieferten oder bezeichneten Inhalte (Sujets, Marken, Ensignes, Design, Musik etc.) für die VIDEOPRODUKTIONEN zu verwenden.
12.3 Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die VIDEOPRODUKTIONEN nicht gegen gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstossen.
12.4 Der Kunde hält LIVEJOBS von jeglichen Ansprüchen Dritter (z.B. Beseitigungsansprüche, Schadenersatzansprüche, anderweitige Entschädigungszahlungen, insbesondere wegen Verletzung von Zusicherungen im Zusammenhang mit Ziff. 12.1 bis 12.4) frei und haftet für sämtliche LIVEJOBS entstehenden Schäden in diesem Zusammenhang. Die Haftung umfasst neben den dem Dritten allenfalls gerichtlich zugesprochenen Schadenersatzansprüchen auch sämtliche Kosten von LIVEJOBS im Zusammenhang der Abwehr der Ansprüche (Anwaltskosten, Gerichtskosten etc.).
12.5 Der Kunde verpflichtet sich, LIVEJOBS aktiv bei der Abwehr von Ansprüchen Dritter zu unterstützen. LIVEJOBS verpflichtet sich, Ansprüche Dritter ohne die Zustimmung des Kunden weder gerichtlich noch aussergerichtlich anzuerkennen.

13 Gewährleistung, Haftungsausschluss
13.1 LIVEJOBS verpflichtet sich, die im Zusammenhang mit der Erstellung der VIDEOPRODUKTIONEN zu erbringenden Dienstleistungen sorgfältig und gewissenhaft zu erbringen.
13.2 Bei einer Beanstandung an den VIDEOPRODUKTIONEN selber gelten die Bestimmungen über die Abnahme der Produktionen.
13.3 Bei verdecken hat der Kunde ausschliesslich Anspruch auf Nachbesserung.
13.4 Für direkte Schäden haftet LIVEJOBS nur, wenn und soweit LIVEJOBS, ihren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Eine Haftung LIVEJOBS für direkte Schäden bei leichter oder mittlerer Fahrlässigkeit – gleich aus welchem Rechtsgrund – ist unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausdrücklich ausgeschlossen.
13.5 Für indirekte Schäden, Reflexschäden oder Folgeschäden ist eine Haftung von LIVEJOBS – gleich aus welchem Rechtsgrund – vollumfänglich, ausdrücklich und soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen
13.6 Sofern LIVEJOBS für Schäden einzustehen hat, ist die Haftung der Höhe nach auf die Produktionskosten begrenzt.

D. Hosting / Streaming / Firmenprofil

14. Mit einer Videoproduktion werden 12 Monate Hosting/Streaming Ihrer Videos kostenlos zur Verfügung gestellt. Somit sind Sie frei und können auch komplexere Video-Integrationen (wie zum Beispiel Interaktive Videos, Video-Playlists etc.) mittels iFrame oder HTML Code integrieren.
15. Nach Ablauf des integrierten Hosting/Streaming wird der Service automatisch verlängert und garantiert Ihnen eine unterbrechungsfreie Fortführung des Service. Die Kosten für ein Jahr weiteres Hosting/Streaming betragen CHF 1‘800.–/ pro Video. Sie können das Hosting / Streaming jederzeit schriftlich oder per Mail kündigen. Bereits erbrachte Hosting-Dienstleistungen werden dann pro-rata abgerechnet.
16. Es steht Ihnen jedoch frei beim Einsatz von mehreren Videos für Hosting/Streaming, ein Firmenprofil für CHF 2‘500.—zu buchen, welches auch eine unbeschränkte Anzahl Video-Hosting/Streaming garantiert. http://film.livejobs.ch/leistungen/firmenprofile/

E. Schlussbestimmungen

17. LIVEJOBS behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern. LIVEJOBS wird Kunden über Änderungen der AGB rechtzeitig benachrichtigen. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Kunden angenommen. LIVEJOBS wird den Kunden in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.
18. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. Das gilt entsprechend bei Lücken.
19. Erfüllungsort ist der Sitz von LIVEJOBS.
20. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesen AGB sowie allen Geschäften mit LIVEJOBS ist der Sitz von LIVEJOBS.
21. Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des in-ternationalen Privatrechts. Insbesondere auch das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge im internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 (SR 0.221.211.1) wird ausgeschlossen.

Möchten Sie mehr Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen?
Wir beraten Sie gerne persönlich.

Kontaktieren Sie uns